Seit 2014 ist die Stadt Brandis sächsische Modellkommune im Rahmen des Projektes „Jugend bewegt Kommune“. In diesem Programm möchten die Akteure in der Stadt besonders die Angebote der offenen Kinder- und Jugendarbeit stärken, bestehende Angebote vernetzen, bedarfsgerechte Angebote für Kinder- und Jugendliche in den einzelnen Ortsteilen schaffen und die Nachwuchsförderung innerhalb der bestehenden Vereine vorantreiben. Ein besonderer Fokus liegt auf der Etablierung einer Interessenvertretung von Kindern und Jugendlichen in kommunalen Entscheidungsprozessen. Bei der Erarbeitung einer beteiligungsorientierten Kinder- und Jugendkonzeption steht die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung moderierend und beratend zur Seite.

Weitere Informationen: http://www.jugendbewegtkommune.de