Picknick WeissNachdem der Bürgerverein Brandis schweren Herzens das für den 5. Juli dieses Jahres geplante „Picknick in Weiß“ aufgrund der Wetterlage kurzfristig absagen musste, möchten die Mitglieder nun am kommenden Sonntag, 30. August ab 11 Uhr alle Brandiser in weißer Kleidung und mit prall gefüllten Picknickkörben auf den Marktplatz bitten.

Als „Dîner en blanc“erfreut sich bereits in vielen europäischen Städten wie Paris, London, München, Leipzig, Meißen und seit diesem Jahr auch in Taucha ein Picknick weiß gekleideter Menschen an markanten Orten größter Beliebtheit. Es wird gegessen, probiert, getauscht, geredet, man trifft sich in ungezwungener Atmosphäre, lernt Menschen kennen, trifft Freunde. Das Café am Markt übernimmt freundlicherweise den Getränkeverkauf. Tische und Stühle stehen bereit und warten, dass viele Brandiser die Idee aufgreifen und mitmachen.

Also: Das kleine Weiße aus dem Schrank geholt, Picknickkorb gefüllt und ab auf den Markt! Lassen Sie uns gemeinsam eine neue Tradition in und für Brandis begründen.

 

Die Freiwillige Feuerwehr Brandis kann sich über eine neue Drehleiter freuen. Sie ist das weltweit erste ausgelieferte Fahrzeug, das mit einem neuen Podium ausgestattet ist, welches neue Maßstäbe an Design, Effizienz und Nutzbarkeit setzt. Bürgermeister Arno Jesse, Kreisbrandmeister Nils Adam und Stadtwehrleiter Marcel Laux übergeben das neue Fahrzeug am morgigen Freitag, dem 28. August 2015, 18 Uhr, am Feuerwehrgerätehaus, Markt 4, an die Brandiser Ortsfeuerwehr. Um für alle Einsätze gewappnet zu sein, wird sie außerdem von Dr. Ulrich Seidel, Pfarrer im Ruhestand, geweiht.

Nach dem offiziellen Teil folgen Vorführungen. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich die Funktionsweise und das Besondere der Drehleiter von den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr erläutern zu lassen. Auch für Essen und Trinken ist gesorgt.

 

Klettern klPünktlich am ersten Schultag des neuen Schuljahres konnten die Knirpse der Grundschule Beucha gestern ihren neuen Spielplatz in Beschlag nehmen. Möglich geworden ist der Bau durch die akribische Arbeit des Fördervereins. Denn Dank dessen Mitgliedern und Machern konnten für das Spielplatz-Projekt „Toller toben“ 12.000 Euro gesammelt werden.

Sanierung Parkett Chemiezimmer GymDie Schüler genießen in Sachsen ihre letzte Ferienwoche – im Gymnasium Brandis sind die Handwerker mit den verschiedensten Baumaßnahmen so gut wie fertig. Neben gesetzlich vorgeschriebenen allgemeinen Wartungsarbeiten wie beispielsweise an den Trennvorhängen in der Mehrzweckhalle, investiert die Stadt Brandis unter anderem auch in Klassenräume.

DLRGZwei Tage lang konnten Kinder der Grundschule Beucha eine Menge über Wasser und baden gehen lernen. Die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) bot hier erstmals in einem zweitägigen Ferienprojekt an, die Kinder mit dem Thema näher vertraut zu machen. Ein Pilotprojekt, da das Angebot bisher nur im Hort und in Kindergärten „auf dem Trockenen“ angeboten wurde.

SandstrandEs ist nicht wie an der Ostsee – aber ein bisschen. Seit wenigen Tagen kann man sich auf einem Stück am Südufer vom Albrechtshainer See nach dem Baden in den Sand legen. Damit wird der See weiter aufgewertet. Mitarbeiter vom Bauhof der Stadt Brandis haben dort rund 40 Tonnen Sand aufgeschüttet. „Der Sand stammt vom Spielplatz der Grundschule Beucha, dieser wird derzeit neu gebaut“, sagt Günther Koch, Leiter vom Bauhof der Stadt Brandis. Damit die Fundamente für den neuen Spielplatz errichtet werden können, musste der noch sehr gute, saubere Sand entfernt werden. Es wäre schade gewesen, ihn zu entsorgen. So entstand die Idee in der Stadtverwaltung, einen kleinen Strand aufzuschütten. Auf der anderen Seite, die von der Kleinsteinberger Straße zugänglich ist, soll in nächster Zeit der zweite Strand dieser Art entstehen.

Am Mittwoch, 5. August, beginnen in der Rathausgasse Arbeiten zur Reparatur eines Stromkabels im Auftrag der Mitnetz Strom GmbH. Deshalb wird die Einbahnstraße zwischen Mathildenstraße und Markt voraussichtlich bis 14. August voll gesperrt.

 

Der Bahnübergang in der Wurzener Straße wurde bereits vor wenigen Wochen wieder freigegeben. Nach Angaben des Landkreises Leipzig wird nun am kommenden Freitag, 31. Juli, die Ampelregelung am Bahnübergang in der Kleinsteinberger Straße aufgehoben. Die Vollsperrung des Bahnüberganges in der Brandiser Straße wird wegen noch auszuführenden Straßen- und Gehwegarbeiten bis einschließlich 21. August dieses Jahres verlängert.

 

Ausgrabungen BahnhofstrasseWer die Bahnhofstraße entlangkommt, dem wird sicher bereits aufgefallen sein, dass dort zwei Damen eifrig Ausgrabungen vornehmen. Grabungstechnikerin Eva Lorenz und ihre Kollegin Petra Herold haben auf dem Gelände der Nummer 12 drei Brennöfen aus dem 13. Jahrhundert entdeckt.

Israel MusikIsrael EnthuellungIsrael FoyerEine Woche war rum wie nichts: Die israelischen Austausch-Schüler aus Lehavim sind gestern Abend von Berlin-Schönefeld wieder nach Hause geflogen. Im Gepäck eine Menge Erinnerungen an die gemeinsamen Erlebnisse mit ihren deutschen Freunden und deren Familien.