Newsarchiv

Hier finden Sie sämtliche Pressemitteilungen sowie aktuelle Informationen der Stadt Brandis ab dem 1. Januar 2015.

Bürgermeisterwahl - vorläufiges Ergebnis, Stand 27.09.2020, 20:01 Uhr:

vorlaeufiges Wahlergebnis BM Wahl 2020

 

 

 

 

 

Wahlvorschlag vorläufiges Stimmergebnis vorläufiges Ergebnis in %
Jesse, Arno 2.807 69,0
Börner, Ingo 1.259 31,0

 

Deutlicher Sieg für Arno Jesse – er bleibt Bürgermeister in Brandis

Einen deutlichen Sieg konnte Arno Jesse in Brandis feiern: Mit einem vorläufigen Endergebnis von 69 Prozent der Stimmen wurde er erneut zum Bürgermeister gewählt. Sein Gegenkandidat Ingo Börner konnte somit 31 Prozent der Stimmen für sich beanspruchen. Nachdem die sieben Wahllokale in Brandis, Beucha, Polenz und Waldsteinberg mittels der Schnellmeldung die Ergebnisse per Telefon durchsagten, wurde im Briefwahlbüro noch gezählt. Kurz vor 20 Uhr war es dann entschieden. Die Wahlbeteiligung lag bei 52,4 Prozent – 9,4 Prozent mehr als zur Bürgermeisterwahl im Jahr 2013. Die Möglichkeit der Briefwahl nahmen dieses Mal 30,1 Prozent der Bürgerinnen und Bürger in Anspruch.

Zu seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause trifft sich der Brandiser Stadtrat am Dienstag, 29. September, 18.30 Uhr in der Sport- und Mehrzweckhalle in der Poststraße. Themen sind unter anderen Informationen zum Digitalpakt, die Beschaffung von mobilen Endgeräten nach der mobile-Endgeräte-Förderverordnung sowie um eine weitere Vergabe einer Bauleistung für die Umnutzung des ehemaligen Ratskellers. Zudem stehen verschiedene Bebauungspläne auf der Agenda. Alle Tagesordnungspunkte der öffentlichen Stadtratssitzung sind im Bürger- und Ratsinformationssystem einsehbar.

 

Am 16. September 2020 trafen sich in Borsdorf Bürgerinnen und Bürger des Parthelandes, um gemeinsame Ideen über eine Partheland-App auszutauschen.

Seit knapp zwei Jahren trägt die interkommunale Zusammenarbeit der Städte und Gemeinden Borsdorf, Brandis, Großpösna, Naunhof mit Belgershain und Parthenstein sowie Machern den Namen „Partheland“.

Das „Partheland“ steht für eine gemeinsame Identität der kooperierenden Kommunen und soll zahlreiche Synergieeffekte hervorrufen, ihre Positionen in der Region stärken sowie die Städte und Gemeinden gemeinsam weiterentwickeln. So arbeiten sie z. B. bei Verwaltungsaufgaben zusammen, initiieren ein gemeinsames Projekt zur Kooperation der Bibliotheken, haben mit dem Projekt „Smart Cities“ begonnen und wollen nun eine Partheland-App für die Bürgerinnen und Bürger entwickeln.

Alles begann mit der Teilnahme am Wettbewerb zu dem Sächsischen Mitmach-Fonds im Jahr 2019. Mit der Idee einer „Kunstraum Haltestelle – Bushaltestelle als Begegnungsraum“ bewarb sich Bürgermeister Arno Jesse im Bereich Mobilität. Die Kunstbushaltestelle wird Fahrgäste künftig an der Leipziger Straße warten lassen – die meistfrequentierte Haltestelle der Stadt Brandis.

Aufgrund einer Terminüberschneidung findet das nächste Café Communale am Donnerstag, 17. September statt. Es besteht die Möglichkeit, Fragen oder Anregungen beim Bürgermeister direkt „loszuwerden“. Denn Arno Jesse lädt an dem Tag ab 17 Uhr in ungezwungener Runde ins Café der Bäckerei Keller, Hauptstraße 33 ein. Fragen zu stadtpolitischen Themen, Sorgen oder Kritik können hier konstruktiv diskutiert werden. Die entsprechenden Hygieneregeln – Mund-Nasen-Schutz und Abstand – müssen eingehalten werden.

Das Treffen der Mit-Mach-Stadt am Mittwoch, den 9. September entfällt. Das nächste Treffen ist für den 14. Oktober geplant. Eine entsprechende Veröffentlichung wird zu gegebener Zeit erfolgen.

Nachdem der für April geplante Tag der offenen Tür Corona-bedingt entfallen musste, lädt der neue Kindertagesstätte PurzelBaum, Am Bahnhof 3D Interessierte am Samstag, 5. September ein. Ab 10 Uhr kann man an Führungen teilnehmen – alles unter den Bedingungen, die wegen der Corona-Pandemie vorgeschrieben sind.

Um 10 Uhr ist die 2. Beigeordnete des Landkreises Leipzig, Ines Lüpfert als Vertreterin des Landrates Henry Graichen für ein kurzes Statement zu Gast. Auch Bürgermeister Arno Jesse wird ein paar Worte sagen. Es gibt Kaffee und Kuchen sowie ein kleines Programm der Kinder. Das Ende des Tages der offenen Tür ist für 14 Uhr geplant.

Seit Februar dieses Jahres befindet sich das Domizil des städtischen Kindergartens inklusive der Krippe nun an dieser Stelle. Platz ist für 60 Krippen- und 120 Kindergartenplätze. Die Baukosten betrugen 3,6 Mio. Euro. Rund 1,6 Mio. Euro Fördermittel wurden nach Verwaltungsvorschrift (VwV) Kita Bau genehmigt. „Es ist eine der größten Investitionen für Brandis der letzten Jahrzehnte und hat damit eine sehr große Bedeutung für die Stadt, die Familien und Kinder, die hier leben“, betont Jesse.

Am Donnerstag, 10. September 2020 findet der erste bundesweite Warntag seit der Wiedervereinigung statt. Dazu werden um 11 Uhr in ganz Deutschland Warn-Apps piepen, Sirenen heulen, Rundfunkanstalten ihre Sendungen unterbrechen und Probewarnungen auf digitalen Werbetafeln erscheinen. Die Entwarnung soll 11.20 Uhr erfolgen. Auch die Städte und Gemeinden im Landkreis Leipzig sind mit dabei und nutzen ihre Warnmittel.

Ende 2018 einigten sich die Städte und Gemeinden Borsdorf, Brandis, Großpösna, Naunhof, Belgershain und Parthenstein sowie die Gemeinde Machern, im Rahmen eines Letter of Intent (LOI) zur interkommunalen Zusammenarbeit und Etablierung der Region „Partheland“.

Seitdem haben sich die Kommunen in verschiedenen Projekten zur Kooperation zusammengefunden. Sie arbeiten z. B. bei Verwaltungsaufgaben zusammen, initiieren ein gemeinsames Projekt zur Kooperation der Bibliotheken, haben mit dem Projekt „Smart Cities“ begonnen und wollen nun eine Partheland-App für die Bürgerinnen und Bürger entwickeln.

Ihre Mitarbeit ist gefragt!

Die Partheland-Bürger-App soll Sie künftig unmittelbar über wichtige Ereignisse im Partheland informieren. Außerdem sollen Sie direkt mit den jeweiligen Verwaltungen Kontakt aufnehmen können. Gerade die sehr dynamischen Entwicklungen der letzten Monate rund um die „Corona-Regeln“ haben gezeigt, dass ein schneller Informationskanal, der über das Veröffentlichen auf den Internetseiten hinausgeht, von großem Vorteil sein kann. Weiterhin ist beabsichtigt, perspektivisch auch Verwaltungsdienstleistungen über die App anzubieten.

Die Gemeinde Borsdorf hat die Federführung für die App-Entwicklung übernommen. Die konkreten Inhalte der App sind noch offen. Wir freuen uns daher sehr über Ihre Anregungen für Funktionalitäten der App, die für Sie als Bürgerinnen und Bürger einen echten Mehrwert haben können. Dazu findet am Mittwoch, 16.09.2020 um 17 Uhr bis ca. 20 Uhr in Borsdorf ein öffentlicher Auftakt-Workshop zur Ideensammlung für die App-Inhalte statt, zu dem wir Sie herzlich einladen. Wenn Sie also Ideen, Anregungen und Hinweise haben oder sich in Bezug auf die Gemeindeverwaltung schon gefragt haben „das würde ich gern von unterwegs mit dem Smartphone erledigen“, bringen Sie sich bitte mit ein.

Dr RascherHeute wurde in Beucha, einem Ortsteil von Brandis, die Kirchbruchroute eröffnet. „Ein kleines Projekt innerhalb des Geoparks Porphyrland, aber ein großer Schritt für die Stadt Brandis und den Ortsteil Beucha, was den Tourismus angeht“, leitete Bürgermeister Arno Jesse die Eröffnung ein. Mit der Route werde sichtbar, dass der Tourismus langsam hier ankomme. Bereits im Jahr 2014 trat die Stadt Brandis dem Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachen bei. Die damalige Geschäftsführerin Dr. Viola Heß sagte, dass Brandis mit den Steinbrüchen und der damit zusammenhängenden Geschichte einen Schatz hätte, der nicht einmal mehr ausgegraben werden müsste. Im gleichen Atemzug wurde Brandis Mitglied im Tourismusverband Neuseenland. Um die entsprechenden Konzepte und Pläne für einen entsprechenden touristischen Ansatz zu entwickeln, benötigen ihre Zeit. Jesse: „Wir sind uns bewusst, dass der Kirchbruch mit der Bergkirche ein touristischer Anziehungspunkt ist. Es ist ganz klar ein Anziehungspunkt und damit ein Standortvorteil und ein Pfund im Standortwettbewerb.“ Das Thema Geopark, Vulkanismus in Zusammenhang mit Wandern und Radfahren sind Geopark-Ansätze, die zur Stadtentwicklung beitragen. Damit zusammen hängen unter anderem das bereits im Stadtrat beschlossene Stellplätze für zwei Wohnmobile oder auch die Sanierung des Beuchaer Kulturhauses, in welchem einmal ein Geoportal zum Beuchaer Granitporphyr beheimatet sein soll.

115 Logo mit Claim farbig
Logo Innovationskommune
Logo Mit Mach Stadt
Aktionsraum Partheland

Bürgermeisterwahl 2020
Online-Beantragung eines Wahlscheins (Briefwahl)

Hier können Sie den Wahlschein für die Briefwahl online beantragen.

Bürgersprechstunde online von Donnerstag, dem 27. August 2020

Screenshot BM Sprechstunde

 

 

 

 

 

 

Die nächste Bürgersprechstunde findet am Dienstag, 29. September, 17 Uhr statt.

01.10.2020, 07:30
Busfahrt nach Bad Schlema
03.10.2020, 18:55
Deutschland singt
07.10.2020, 14:00
Herbstmodenschau
13.10.2020, 14:00
Modenschau mit Verkauf
18.10.2020, 15:00
NIA tanzen

Most popular articles

Amt24 Suchformular

Weather in Brandis