++++ Besuche im Rathaus Brandis sind nur nach telefonischer Terminvereinbarung möglich ++++
++++ Zutritt hat nur, wer nicht infiziert oder nicht in Quarantäne ist ++++

Die KELL GmbH hat in Absprache mit dem Landkreis Leipzig wieder alle Wertstoffhöfe im Landkreis zu den  regulären Öffnungszeiten geöffnet. Die Wertstoffhöfe in Bad Lausick, Brandis OT Beucha, Frohburg, Groitzsch- Wischstauden und Markranstädt OT Großlehna nehmen somit ihren regulären Betrieb wieder auf.

Es gelten die Winteröffnungszeiten. Diese finden Sie unter https://kell-gmbh.de/sammelsysteme/wertstoffhoefe/

Zum Schutz aller ist auf den Wertstoffhöfen ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen sowie stets ein Abstand zu anderen Personen von mindestens 1,5 m zu halten. Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Planung, dass die KELL-Mitarbeiter nicht beim Entladen der Fahrzeuge unterstützen können.

Die KELL behält sich vor, die Anzahl der sich auf den Wertstoffhöfen befindlichen Personen zu reglementieren. Dadurch kann es zu erhöhten Wartezeiten kommen. Deshalb wird eindringlich darum gebeten, den Besuch der Wertstoffhöfe gründlich zu überdenken. Im Sinne der eigenen Gesundheit, aber auch der der Mitarbeiter.

Die Corona-Pandemie führt zu einem erhöhten Infektionsgeschehen und somit zu Mitarbeiterausfällen u. a. in den Pflegeheimen, Pflegediensten und Wohnheimen für Menschen mit Behinderung. Das Sozialamt des Landkreises Leipzig sucht daher engagierte Personen, die sich bereit erklären, die Mitarbeiter in den oben genannten Einrichtungen zu unterstützen.

Informationsblatt

Registrierung


Update 15.12.2020: Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt vom 15. Dezember 2020 | gültig vom 16. Dezember 2020 bis 10. Januar 2021: NEU: Konsolidierte Fassung der Verordnung zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 (Sächsische Corona-Schutz-Verordnung – SächsCoronaSchVO)

Die Infektionszahlen steigen weiterhin exponentiell an. Damit das Gesundheitsamt und die betroffenen

  • positiv auf COVID-19 getestete Personen,
  • Kontaktpersonen der Kategorie 1 und
  • Personen, die Erkrankungszeichen zeigen, die auf eine SARS-CoV-2-Infektion hindeuten, und für die eine Testung angeordnet wurde (Verdachtspersonen)

schnell reagieren können, hat der Landkreis Leipzig eine Allgemeinverfügung zur Absonderung erlassen. Diese Regelung schafft für die Betroffenen Handlungssicherheit in dieser besonderen Situation.

Aufgrund der unverändert angespannten Corona-Infektionslage in Sachsen und dem Landkreis Leipzig bleibt die Stadtbibliothek Brandis bis auf Weiteres geschlossen. Die Ausleihfrist für verliehene Medien wird entsprechend verlängert.

Das Brandiser Rathaus hat vom 24. Dezember 2020 bis 3. Januar 2021 Betriebsruhe. Danach sind die Ämter zu den bekannten Öffnungszeiten nur mit telefonischer Anmeldung wieder für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger da. In dringenden Fällen wie Beurkundung eines Sterbefalles (Erdbestattung) rufen Sie bitte unter der Telefonnummer: 034292 76858 an. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Update 10.12.2020: Die Hilfsangebote für die von dem Wohnhausbrand am vergangenen Wochenende betroffenen Familie sind beeindruckend. Jedoch ist es der Familie im Moment nicht möglich, auf alle Hilfsangebote, die die Stadtverwaltung an die Familie weiterleitet, zu reagieren bzw. sich persönlich zu bedanken. Deshalb an dieser Stelle im Namen der Betroffenen ein riesiges Dankeschön an alle, die helfen wollten und wollen. In der heutigen schwierigen Zeit empfindet die Familie so viel Unterstützung als wunderbar. Es tue gut, diese Hilfsbereitschaft und Anteilnahme zu erleben.

 

Mit großer Bestürzung haben viele Menschen in Brandis vom gestrigen Wohnhausbrand in der Mathildenstraße erfahren. So kurz vor Weihnachten macht uns alle dieses Schicksal sehr betroffen. Zunächst einmal: der Familie geht es den Umständen entsprechend gut. Die Stadt Brandis hat gestern zunächst einmal für die Familie eine Unterkunft im Hotel sowie Kleidung für die nächsten Tage besorgt.

Aus der Bevölkerung wird den Betroffenen ein hohes Maß an Mitgefühl und Solidarität signalisiert. Das ist sehr ermutigend: Gerade drei Wochen vor Weihnachten, sollten wir in unserer kleinen Stadt niemanden mit solch einem gravierend einschneidenden Ereignis alleine lassen.

Wir kommen deshalb sehr gern dem Vorschlag nach, ein städtisches Spendenkonto einzurichten. Unter folgender Kontoverbindung können Sie gern Spenden überweisen - wir garantieren das Weiterleiten dieser Spenden ohne Abzüge an die Familie:

Stadt Brandis
Deutsche Kreditbank Berlin
IBAN: DE66 1203 0000 0001 3065 05
BIC: BYLADEM1001
Verwendungszweck: Wohnhausbrand Brandis

Die Familie bittet von Sachspenden abzusehen.

Für Mittwoch, den 9. Dezember war das nächste Treffen der Mit-Mach-Stadt geplant. Aufgrund der Corona-bedingten Umstände findet dieses Treffen nicht statt. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Die Sächsische Corona-Schutzverordnung vom 27. November 2020 wird wahrscheinlich ab nächster Woche Auswirkungen auf den Berieb unserer Kinderageseinrichtungen haben. Aus diesem Grund hier ein Elternbrief des Bürgermeisters.

Eine Person der Kindertagesstätte Knirpsentreff in Beucha ist an COVID 19 erkrankt. Deshalb hat das Gesundheitsamt die Gruppe "Frösche" sowie die Krippengruppe 2 Quarantäne verordnet und eine entsprechende Allgemeinverfügung veröffentlicht.

Hier das Informationsblatt mit dem Wichtigsten in Kürze. Alle betroffenen Eltern und andere Interessierte finden viele ausführliche Infos zum Verhalten in Quarantäne, zur Entschädigungsregelung und anderes mehr hier:  https://www.landkreisleipzig.de/corona_virus.html