Am 30.September 2018 werden die Friedhofsgebühren fällig. Hierzu liegen den Zahlungspflichtigen Dauerbescheide aus dem Jahr 2008 vor, die bis zum Ablauf der Nutzungszeiten bzw. nachgelösten Zeiten fortgelten.
Die Gebührenzahler werden gebeten, bei ihren Einzahlungen die gültigen Buchungszeichen als Zahlungsgrund mit anzugeben. Diese beginnen mit 5.0276. Bei korrekter Angabe werden unnötige Zuordnungsprobleme und daraus nachfolgende Mahnbescheide vermieden.
Wir bitten darauf zu achten, dass die Überweisungsaufträge unter Berücksichtigung der jeweiligen Banklaufzeit, also ca. 2-4 Tage vor diesem Termin erteilt werden müssen, um Verzug zu vermeiden. Bei Teilnahme am Abbuchungsverfahren erfolgt automatischer Bankeinzug. Vordrucke für die Einzugsermächtigungen (SEPA Basislastschrift) finden Sie hier, die Antragsstellung kann jedoch auch formlos erfolgen. Nach Antrag erhalten Sie von der Stadtkasse ein Bestätigungsschreiben. Nach weiteren zehn Tagen ist die Stadtkasse berechtigt, den Einzug erstmals vorzunehmen.

Nach der Sommerpause treffen sich die Brandiser Stadträte wieder am Dienstag, 28. August im Ratssaal. Ab 18.30 Uhr stehen 25 Tagesordnungspunkte auf dem Programm. Nach der üblichen Bürgerfragestunde geht es in der öffentlichen Sitzung unter anderem um folgende Themen:

  • Informationen des Bürgermeisters zu Entwürfen für den Ratskeller
  • die interkommunale Zusammenarbeit mit Borsdorf, Großpösna, Naunhof, Belgershain und Parthenstein
  • die Annahme von Spenden
  • die Vergabe der Abrisse Mathildenstraße 6 und der Rathausgasse 6, des Landschaftsbaus Stadtpark, der Instandsetzung des Finkenweges
  • Aufstellung des Lärmaktionsplanes
  • Abwägung der Stellungnahmen der Bebauungspläne "Dorfanger" und "Wohnen an der Viehweise" in Beucha
  • Aufstellen eines Bebauungsplanes "Wohnen an der Bergstraße" Brandis

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Die komplette Tagesordnung ist im Rats- & Bürgerinformationssystem zu finden.

 

Oldtimertreffen 2017Zum bereits 17. Mal treffen sich am Samstag, dem 25. August ab 9 Uhr Oldtimer-Fans mit ihren Fahrzeugen auf dem Markt in Brandis. In diesem Jahr steht das Oldtimertreffen ganz im Zeichen der „Camping Nostalgie“. Diesbezüglich hoffen die Organisatoren auch auf Teilnehmer, welche gern Wohn- und Campinganhänger, Wohnmobile, Dachzelte, aber auch typische „Camper-Utensilien“ aus vergangener Zeit ausstellen bzw. vorführen möchten. Für Teilnehmer welche recht viele solche Utensilien mitbringen, besteht auch die Möglichkeit diese neben der Bühne oder vor dem Rathaus zu präsentieren. Eine Rundfahrt mit einem Oldtimerbus, bevorzugt für Teilnehmer, welche sich entsprechend dem diesjährigen Motto gekleidet haben, bzw. Campingzubehör mitgebracht haben, rundet die Sache ab. Natürlich sind auch alle anderen Besitzer von Oldtimerfahrzeugen sowie deren Angehörige und alle Interessierten wieder recht herzlich im Namen aller Organisatoren eingeladen!

 

Traditionell findet vom 7. bis 9. Dezember 2018 der Brandiser Wichtelmarkt auf dem Markt statt.
Öffnungszeiten des Marktes:
Freitag: von 18.00 – 20.00 Uhr
Samstag: von 14.00 – 21.00 Uhr
Sonntag: von 14.00 – 19.00 Uhr

Alle Händler und Gewerbetreibenden, Vereine und Initiativen können sich schon jetzt bis zum 15.09.2018 bei der Stadtverwaltung Brandis für Verkauf und Versorgung anmelden. Entweder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, per Telefon: 034292 655-34 oder Dienstag von 9-15 Uhr direkt im Rathaus, 3. OG, Zimmer 3.1 anmelden. Postalische Anmeldung Stadtverwaltung Brandis, Markt 1-3, 04821 Brandis. Das Formular finden Interessierte außerdem hier. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

 

Das Steueramt macht alle Steuerzahler darauf aufmerksam, dass der nächste Termin zur Zahlung für das dritte Quartal 2018 der Grundsteuer sowie der Gewerbesteuer am 15. August 2018 ist. Diese Fälligkeit tritt nach § 29 des Grundsteuergesetzes bzw. § 19 des Gewerbesteuergesetzes der Stadt Brandis aufgrund der zuletzt zugestellten Bescheide in Verbindung mit der Öffentlichen Bekanntmachung über die Festsetzung der Grundsteuer, Gewerbesteuer bzw. Hundesteuer für das Kalenderjahr 2018 ein.

Am Mittwoch, den 8. August trifft sich um 18.30 Uhr die Mit-Mach-Stadt in die Musikarche Brandis.

Dabei soll es um folgende Themen gehen:

  • letzte Organisation / Fragen zum Hausflohmarkt
  • weitere Ideen und Anregungen

Interessierte sind herzlich eingeladen.

 

Standesamt Schloss Jesse SchckEin kleines Schild mit großer Wirkung: Am Schloss Brandis weist jetzt ein entsprechendes Schild am Eingang auf die Möglichkeit von Trauungen der Stadt Brandis im Ambiente des Barockschlosses hin. Seit Mai können sich Heiratswillige in dem außergewöhnlichen Gartensaal des Schlosses das Ja-Wort geben. Bürgermeister Arno Jesse: „Einmal im Monat trauen unsere Standesbeamtinnen hier Brautpaare. Nach dem langen Weg, dies zu etablieren, freut es mich umso mehr, dass diese Alternative zum Trauzimmer im Rathaus sehr gut angenommen wird.“

Glasfaser Pressegespraech 20180710Gute Nachrichten für Brandis: Nach rund drei Monaten Nachfragebündelung ist es jetzt amtlich: Die Nachfragebündelung endete mit 42 Prozent Zustimmung der Bürger am 30. Juni. 40 Prozent waren für einen Ausbau nötig. Jetzt beginnen die Planungen für das Bauvorhaben in den Gebieten Brandis, Beucha, Polenz, Waldsteinberg, Kleinsteinberg und Wolfshain.
In einem ersten Bauabschnitt werden die Ein- und Zweifamilienhäuser ausgebaut. „Dort haben wir die Quote von 42 Prozent erreicht, das sind 1.443 Verträge. Am stärksten war die Nachfrage in den Ortsteilen Polenz, Waldsteinberg und Wolfshain“, erklärt Michael Kölling, Regional Manager Mitteldeutschland von Deutsche Glasfaser.

Der ehemalige Ratskeller am Markt 9 soll als Gemeinbedarfseinrichtung saniert werden. Um dafür Fördermittel zu beantragen, muss bis Ende 2018 ein Bauantrag vorliegen. Für die Planung der Sanierung wurde das Wurzener Büro Kewitz beauftragt. Nach ersten Überlegungen ist die Umnutzung des Erdgeschosses als Bibliothek denkbar. Im Obergeschoss könnte ein Veranstaltungssaal für bis zu 160 Gäste entstehen.
Diese Ideen zur Umnutzung des Ratskellers werden am

Dienstag, 10. Juli 2018, 18.30 Uhr im Ratssaal

in einem öffentlichen Workshop von den Mitgliedern des Brandiser Stadtrates diskutiert. In einem ersten Schritt sollen weitere Ideen erörtert und gesammelt werden. An diesem Abend sind interessierte Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Auch sie werden die Möglichkeit haben, ihre Gedanken für die Umnutzung des denkmalgeschützten Gebäudes vorzubringen.

 115 Logo mit Claim farbig Logo Innovationskommune IKS RGB JPG rdax 413x122

Bürgerbeteiligung
Haushaltsplan 2019/2020

Hier können Sie die Abstimmungsergebnisse einsehen

Die Brandis App

app logo

„Nähe“ ist in Brandis mehr als ein geografischer Vorteil.

Brandiser Stadtjournal Titel BBSJ 11 2018

  • Fertigstellung im Frühjahr
  • Advent, Advent, ...

 

 

Amt24 Suchformular

Interner Bereich

Wetter in Brandis