+++ Besuche im Rathaus nur nach telefonischer Terminvereinbarung, 3G-Regel, FFP2-Maske +++
+++ Zutritt hat nur, wer nicht in Quarantäne ist +++

Die Stadt Brandis erarbeitet das Intergrierte Klimaschutzkonzept mit dem Ziel, mittel- bis langfristig die energiebedingten Treibhausgasemissionen auf kommunalem Gebiet reduzieren zu können.

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbrauchen ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.

Das Klimaschutzkonzept der Stadt Brandis wird gefördert durch die Bundesrepublik Deutschland, Zuwendungsgeber: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Projektträger Jülich

900 Jahre Brandis - Kurzfilm

900 Jahre Brandis Film

Bürgersprechstunde online von Dienstag, dem 30. November 2021

Screenshot BM Sprechstunde

 

 

 

 

 

 

Die nächste Bürgersprechstunde findet am Dienstag, 25. Januar 2022, 17 Uhr statt.

Die Brandis App

app logo

„Nähe“ ist in Brandis mehr als ein geografischer Vorteil.

Keine Termine

Brandiser Stadtjournal Titel BBSJ 12 2021

  • Wieder ein Jahr rum
  • Sieger bei An in die Mitte

 

 

Amt24 Suchformular

Interner Bereich

Wetter in Brandis