Seit fast 30 Jahren steht das alte Kulturhaus in Beucha leer, seit gut fünf Jahren bemüht sich die Stadt Brandis gemeinsam mit dem Kulturhaus Beucha e.V. und mit breiter Unterstützung aus der Bürgerschaft um die Wiederbelebung des Hauses. War die ursprüngliche Idee auf die Fokussierung des Hauses als Haus der Kultur beschränkt, so ist inzwischen auch dank großzügiger Fördermittel aus dem Strukturfonds ein Konzept entstanden, das das ganze Areal als neuen Ort des Lebens und des Arbeitens sieht.

Ziel ist der Aufbau eines Stadt-Land-Labors und Co-Working-Spaces, welches insbesondere für Jung-Unternehmer und Freiberufler gedacht ist. Dabei sollen nicht nur Büroräume angeboten werden, sondern auch Werkstätten, Präsentationsräume und Denk-Labore, um hier den idealen Ort der Kreativität und Innovation zu schaffen. Zahlreiche neue Arbeitsplätze werden hier in Zukunft neu entstehen. Dabei wird das Haus für die Bürgerschaft zugänglich bleiben. Denn neben der professionellen Bewirtschaftung sollen hier Räume der Teilhabe, der Bildung, des bürgerschaftlichen Engagements, der Kultur und der experimentellen Betätigung im Makerspace entstehen.

Interessierte können sich vom Kulturhaus und der Version der zukünftigen vielfältigen Nutzung beim Tag der Möglichkeiten am Samstag, den 25. Juni ab 14 Uhr am Kulturhaus Beucha inspirieren lassen. Bürgermeister Arno Jesse: „Die große Chance besteht darin, dass diese Ergebnisse noch Einfluss auf die architektonische Planung des Hauses haben können. Zudem wird schon jetzt in der Vorbereitung das Thema bürgerliche Teilhabe im und am Kulturhaus verortet.“

Möglich geworden ist der abwechslungsreiche Tag durch die Teilnahme am sächsischen Wettbewerb simul+Mitmachfonds. Das Projekt „Kulturhaus Beucha als Ort der Bürgerteilhabe“ hat dafür 100.000 Euro Preisgeld erhalten, um Bürgerinnen und Bürger von Beginn an mit einzubeziehen und den Zusammenhalt zu stärken.

Höhepunkt ist die Eröffnung des temporären Makersspace, in dem viele verschiedene Experimente und Projekte vorgestellt werden. Unter anderem kann man hier mehr über das SenseBox/LoRaWAN-Projekt erfahren: Eine Umweltmessstation, die sich Interessierte in den eigenen Garten oder auf den Balkon montieren können, übermittelt drahtlos permanent Messergebnisse wie Temperatur oder Luftfeuchtigkeit ins Internet bzw. auf eine entsprechende App.
Es werden 3D-Drucker laufen, wobei verschiedene Materialien ausgestellt werden: von Rohlingen bis hin zu bereits gedruckten Modellen des neuen Kulturhauses – alles zum Anfassen.
Für Kinder ist geplant, dass sie nach Bausatz eine LED-Taschenlampe aus Holz basteln können. Dabei darf unter Anleitung von Vereinsmitgliedern gelötet, gesteckt und geklebt werden.

Mittlerweile steht zudem ein Tiny-Haus als Co-Working-Place im Garten des Kulturhauses, der bis 2. September kostenlos als Arbeitsplatz oder Besprechungsraum gebucht werden und an dem Tag angeschaut werden kann.

Programm zum Tag der Möglichkeiten, Samstag, 25. Juni 2022, Kulturhaus Beucha

14.00 Uhr Eröffnung Hoffest mit Vorstellung Ideenwettbewerb Logo Kulturhaus Beucha (KHB)

14.15 Uhr Gesprächsrunde über Entwicklung des Kulturhaus Beucha von der Vision zum Bauplan

14.30 Uhr Beginn Baustellenführungen

14.45 Uhr Gesprächsrunde über Makerspace

15.00 Uhr Eröffnung Makerspace

15.30 Uhr Gesprächsrunde über CoWorking

15.45 Uhr Eröffnung Pop-Up-Co-Working

16.15 Uhr Gesprächsrunde über Geopark Porphyrland

17.30 Uhr Diskussionsrunde mit Architekten, KHB, CoWorking, Makerspace

22.00 Uhr Filmabend: „Man lernt nie aus“ – Komödie mit Anne Hathawey & Robert De Niro

In den Pausen gibt es verschiedene musikalische Darbietungen u.a. von jungen Musikern aus der Region.

Außerdem: Kaffee & Kuchen, Getränke & Roster, historische Bilder Kulturhaus, Baupläne, Makerspace zum Anfassen, Ausstellung Geopark Porphyrland, „Spielstraße“ für Kinder

 

900 Jahre Brandis - Kurzfilm

900 Jahre Brandis Film

Bürgersprechstunde online von Dienstag, dem 31. Mai 2022

Screenshot BM Sprechstunde

 

 

 

 

 

 

Die nächste Bürgersprechstunde findet am Dienstag, 12. Juli 2022, 16.30 Uhr statt.

Die Brandis App

app logo

„Nähe“ ist in Brandis mehr als ein geografischer Vorteil.

01.07.2022, 14:00
Brandiser Parkfest
02.07.2022, 14:30
28. Meilensteinverlegung

Brandiser Stadtjournal Titel BBSJ 06 2022

  • Tag der Möglichkeiten
  • Brandis feiert im Park

 

 

Amt24 Suchformular

Interner Bereich

Wetter in Brandis