Kuehnel JoachimIn der Hauptsatzung der Stadt Brandis vom 1. Oktober 2014 wird im § 15 festgelegt, dass ein Senioren- und ein Gleichstellungsbeauftragter bestellt werden kann. In der Sitzung des Stadtrates vom 27. Januar 2015 wurde Kantor Joachim Kühnel einstimmig dazu berufen. Zu seinen Aufgaben gehört es, die Belange der älteren Menschen in der Stadt Brandis und ihre unterschiedlichen Lebenslagen wahr zu nehmen. Er setzt sich für deren gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen, kulturellen, sozialen und politischen Leben ein. "Ich lebe seit 1978 in Brandis, war 24 Jahre Stadtrat und davon zehn Jahre stellvertretender Bürgermeister", erzählt Joachim Kühnel. Er kenne demnach die Arbeit der Stadtverwaltung, möchte vor allem den in Brandis lebenden Senioren Teilhabe ermöglichen und versteht sich als Bindeglied zwischen den älteren Einwohnern und der Stadtverwaltung. "Beispielsweise kann ich mir gut vorstellen, einen Seniorenbeirat ins Leben zu rufen, der Anliegen in die Ausschüsse und den Stadtrat einbringen kann."

Der Seniorenbeauftragte ist in der Ausübung seiner Tätigkeiten unabhängig. Er hat das Recht, an den Sitzungen des Stadtrates und der für seinen Aufgabenbereich zuständigen Ausschüsse mit beratender Stimme teilzunehmen. Ein Antrags- oder Stimmrecht steht dem Beauftragten dabei nicht zu. Die Stadtverwaltung unterstützt den Beauftragten bei der Erfüllung seiner Aufgaben. Zu erreichen ist Joachim Kühnel telefonisch unter: 034292/ 43477 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.