Kommendes Wochenende wird gleich an zwei Orten in Brandis und Beucha für Ordnung und Sauberkeit gesorgt. Zum Frühjahrsputz lädt der Bürgerverein Brandis am Samstag, dem 9. April ab 9.30 Uhr auf den Alten Friedhof in der Leipziger Straße ein. Für die geplanten zwei Stunden sind bitte u. a. Harke, Schippe, Gartenschere, Spachtel u. ä. mitzubringen.

Am gleichen Tag ruft der Heimatverein Beucha e.V. gemeinsam mit dem Ortschaftsrat Beucha zum Frühjahrsputz auf. An verschiedenen Stellen im Ortsgebiet soll Hand angelegt werden – beispielsweise an einem Stück Straßenrand in der Albert-Kuntz-Straße oder in der Kleinsteinberger Straße. Wer beim Unrat entfernen helfen möchte, findet sich 9 Uhr auf dem Parkplatz gegenüber der alten Konsumgeschäftsstelle in der August-Bebel-Straße ein.

Bürgermeister Arno Jesse begrüßt das Engagement der Vereine und Ortschaftsräte: „Sie leisten gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern ihren Beitrag, um unsere Stadt und die Ortsteile zu verschönern. Deshalb ist es auch selbstverständlich, dass wir die Macher mit Equipment seitens des Bauhofes unterstützen.“

In diesem Zusammenhang erinnert Arno Jesse daran, dass unabhängig vom Frühjahrsputz Anlieger ohnehin ihren Pflichten gemäß der Straßenreinigungssatzung nachkommen müssen. Zudem bittet die Verwaltung darum, die Schnittgerinne sauber zu halten und dort keinen Unrat hinein zu fegen, damit es nicht zu Verstopfungen kommt. „Desweiteren bitte ich alle Hundebesitzer darum, die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner aufzusammeln und in den dafür vorgesehenen Behältern oder in der eigenen Mülltonne zu entsorgen“, so Jesse. Für ein vernünftiges Miteinander sind unabhängig von einzelnen Engagements alle aufgerufen, für Ordnung und Sauberkeit zu sorgen.