Kulturhaus Neuer VereinVergangenen Donnerstag, dem 2. Juli begann pünktlich um 18.30 ​Uhr​ die Gründungssitzung des Vereins "Kulturhaus Beucha". Das Interesse der Bürger am verwaisten Kulturhaus in Beucha war groß - rund 30 Gäste waren gekommen. Der Beuchaer Ortsvorsteher Wolfgang Drescher begrüßte alle Gäste sowie den Bürgermeister Arno Jesse.

Nach Worten Kulturhaus Beucha Saaldes Dankes an Hans Ross, der den Stein ins Rollen gebracht hatte und einem kurzen Abriss zur Geschichte des Kulturhauses, übernahm Wolfgang Drescher die Versammlungsleitung und verlas die Satzung​.​ Im Anschluss kam es zu​r​ Diskussion. Anregungen und Änderungen wurden durch Ralph Gertler, der als Schriftführer fungierte, ins Protokoll aufgenommen. Die Satzung wurde nun von 15 Bürgern unterschrieben und der Verein "Kulturhaus Beucha" somit aus der Taufe gehoben.

Gemäß Tagesordnung wurde dann von den Gründungsmitgliedern der Vorstand gewählt. Vorsitz - Wolfgang Drescher, 1. Stellvertreter - Sebastian Fried, 2. Stellvertreter - ​(​​Wahl verschoben auf nächste Mitgliederversammlung), Schriftführer - Ralph Gertler  und Schatzmeister - Markus Bergforth.
Nach dem offiziellen Teil wurde auf die Gründung angestoßen und das Kulturhaus besichtigt. "Alte Erinnerung​en​ kamen auf​ und Gänsehaut war bei vielen Ausdruck der Begeisterung", so Drescher. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, Kultur und Kunst in der Region im geschichtsträchtigen Kulturhaus Beucha wieder zu beleben. Und das zunächst in kleinen Schritten. Auch über die langfristige Nutzung wollen sich die Mitstreiter Gedanken machen. Für Unterstützung wird hier natürlich auch geworben. Mit einem Beitrag von 24 Euro jährlich kann man Mitglied werden oder sich auch mit einer Spende am Erfolg beteiligen. Am 27. September 2015 soll dann auch das erste Event starten.