Lok GymnasiumAufregung bei den Schülern am Brandiser Gymnasium: Gestern hatten sich Sportdirektor Mario Basler, Trainer Heiko Scholz und Co-Trainer Rüdiger Hoppe vom 1. FC Lokomotive Leipzig zu einem Schnuppertraining angesagt. Nach einem Aufwärmtraining spielten Mannschaften der sechsten Klassen gegeneinander. „Bei dem Mini-Turnier wurden die Schüler von den Lok-Trainern gecoacht“, erzählt Schulleiterin Silke Kirsten begeistert. Im Anschluss konnten die 10- bis 11-Jährigen ihre Fragen an die Profis loswerden: Welche Eigenschaften benötigt man als Fußball-Profi? Wie stehen die Lok-Verantwortlichen zu RB Leipzig? Würden sie jeden Schritt ihrer Karriere und in der Entwicklung im Profibereich heute noch einmal so machen wie damals? oder Suchen sie schon aktiv nach neuen Talenten? Geduldig wurden die Fragen beantwortet, bevor sich die Schüler noch Autogramme holen konnten.

„Rundherum ein gelungener Vormittag“, resümiert Sportlehrer Detlef Lindner. Weiter: „Es hat allen Spaß gemacht und ich denke, dass man darauf aufbauen kann. Es wäre toll, wenn wir jedes Jahr solch ein Highlight hier hätten.“

 

Zum Abschluss des Vormittags unterschrieben Heiko Scholz und Mario Basler gemeinsam mit Bürgermeister Arno Jesse eine Absichtserklärung, die der Förderung des Fußball-Nachwuchses dienen soll. Mit den Unterschriften ist man sich einig, Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitgestaltung anzubieten und sie für den Sport und Fußball zu begeistern. Mit gezielten Maßnahmen wie Trainings- und Unterrichtseinheiten durch Trainer des 1. FC Lokomotive Leipzig in Vereinen und Schulen der Stadt Brandis soll außerdem das Interesse an einer Mitgliedschaft in einem Verein gefördert werden. „Ein positiver Nebeneffekt ist, dass wir damit die Attraktivität der Angebote für diese Zielgruppe in Brandis und den Ortsteilen erhöhen“, freut sich Arno Jesse über die Kooperation. Die Vereinbarung läuft zunächst für ein Jahr. Als Sahnehäubchen soll es ein Freundschaftsspiel mit der 1. Herrenmannschaft des Oberliga-Clubs, der noch alle Chancen auf den Aufstieg in die Regionalliga hat, gegen Vereine aus Brandis geben.